19.05.2016, 14:43 Uhr

ARBÖ startet mit Tag der offenen Tür neu durch

Prüfzentrumsleiter Lemmerer und sein Kollege Luidold haben für den Tag der offenen Tür ein tolles Programm vorbereitet (v.r.n.l.). (Foto: ARBÖ/KK))
Zuletzt wurde das ARBÖ-Prüfzentrum in Schladming umfassend renoviert. Knapp 50.000 Euro flossen in die Sanierung. Nun erfolgt die Neueröffnung am Freitag, 3. Juni (ab 14 Uhr), mit einem Tag der offenen Tür und tollem Rahmenprogramm.

„Wir haben knapp 50.000 Euro in die Modernisierung des Prüfzentrums investiert. Jetzt sind wir technisch, aber auch optisch wieder auf jenem Niveau, das die Mitglieder von uns erwarten“, erzählt der steirische ARBÖ-Geschäftsführer Thomas Jank. Der Leiter des Prüfzentrums in Schladming, Roland Lemmerer, ergänzt: „Neue Montagegrube, neue Bremsprüfstand, neuer Heizungsanlage, neue Beleuchtung und ein komplett neuer, moderner Anstrich für´s Gebäude. Es ist kein Stein auf dem anderen geblieben.“

Programm zum Tag der offenen Tür
Das Programm kann sich wirklich sehen lassen. „Aufprallsimulator, Mopedsimulator, Köstlichkeiten vom Grill und genügend Durstlöscher. Wir geben wirklich Vollgas“, verspricht Lemmerer einen unterhaltsamen Nachmittag. Absoluter Höhepunkt: Die Rauschbrillenchallenge. Bei diesem „Bewerb“ geht es darum, mit einer Art Schibrille, die einen Alkoholgehalt von rund 1,3 Promille simuliert, auf einem Tretroller durch einen Hütchen-Parcours zu flitzen. Und zwar in Form eines Parallelbewerbs. „Eine grenzwertige Erfahrung. Fast unmöglich, da fehlerfrei durch die Hütchen zu rollen“, weiß Lemmerer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.