07.07.2016, 17:11 Uhr

Klettersteig am Buchsteinhaus: Nach der Sanierung erfolgte die Eröffnung

Die Schauübung der Bergrettung rundete die Feierlichkeiten am Buchsteinhaus ab. (Foto: Heinz Peterherr)
ADMONT. Festtag für Wanderer und Kletterer, der neu sanierte Klettersteig am Großen Buchstein wurde eingeweiht. Nach der aufwendigen Sanierung des Klettersteiges auf über 2.000 Metern Seehöhe, welche nur mit Unterstützung eines Hubschraubers erfolgen konnte, freute sich Hüttenwirt Helmut Tschitschko über den nun top modernen Klettersteig.
Zahlreiche Gäste folgten trotz des kühlen, regnerischen Wetters der Einladung ddes Hüttenwirtes, um den Klettersteig, der als Magnet für Bergbegeisterte aus ganz Österreich und darüber hinaus gilt, einzuweihen. Ausgestattet mit vollkommen neuen und qualitativ hochwertigen Sicherungseinrichtungen entspricht der Steig nun dem hohen Sicherheitsstandard moderner Klettersteiganlagen.

Keine Sanierung ohne Vorbereitung

Die Finanzierung dieser Sanierung wurde mit rund 30.000 Euro von den Naturfreunden Steyr übernommen, die unter der Leitung von Obfrau Gerda Weichsler-Hauer nach zwei Jahren arbeitsintensiver Vorbereitungsarbeit aufgebracht werden.
Neben dem Bürgermeister von Admont, Hermann Watzl, lobte auch die stellvertretende Vorstitzende der Naturfreunde Österreich, Gerda Weichsler-Hauer, die gute Organisation und Durchführung der Sanierung des Klettersteiges. Einer sicheren Begehung des Klettersteiges am Buchsteinhaus und einer Einkehr auf dem Buchsteinhaus bei bester kulinarischen Versorgung durch den Hüttenwirt Helmut "Tschitschi" Tschitschko steht nun nichts mehr im Wege.

Schauübung als Höhepunkt

Aufgewertet wurde die Feierlichkeit durch eine Schauübung des Alpinen Rettungsdienstes Gesäuse. Hüttenwirt Heli Tshitschko wurde mittels einer eigens für Rettungszwecke aufgebauten Seilbahn vom Bergrettungsteam aus einer misslichen Situation befreit.
Einmal mehr bewies der Hüttenwirt mit seinem Team seine kulinarischen Fähigkeiten und verwöhnte die Gäste mit auserlesenen Speisen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.