26.07.2016, 08:26 Uhr

Die Kinder-Uni startet wieder durch

Helmut Schaupensteiner, Margot Buchmann, Johannes Gutmann und Ernst Hochsteger. (v. l.)

330 Kinder haben sich dieses Jahr für die Kinder-Uni Rottenmann angemeldet.

Die Kinder-Uni Rottenmann geht heuer in ihr siebtes Jahr. Aus einer Idee von Margot Buchmann wurde mittlerweile ein riesiges Projekt, das sich großer Beliebtheit erfreut. Schüler aus weiten Teilen des Bezirks haben sich angemeldet und verbringen zwei Wochen in den Ferien am Universitätszentrum Rottenmann.
330 Kinder aus unterschiedlichen Schulen zeigen eindrucksvoll, dass das Konzept ankommt.
Als neue Schirmherrrin konnte Ingrid Flick gewonnen werden. Durch diese Partnerschaft ist die Kinder-Uni zumindest bis 2020 finanziell abgesichert.
Margot Buchmann hat mit großem Engagement ein breites Programm auf die Beine gestellt. Neben einem schulischen Schwerpunkt wird versucht, die Stärken der Kinder auszunutzen und ihnen durch dieses vielfältige Angebot aufzuzeigen, dass auch im Bezirk Liezen Bildung einen wichtigen Teil einnimmt.
Der Bio-Pionier Johannes Gutmann, Gründer von Sonnentor, ist einer der Vortragenden. Bevor er sein Unternehmen gegründet hat, war er selbst in die Arbeitslosigkeit geraten. Gerade anhand solcher Beispiele wird den Kindern aufgezeigt, wie wichtig Bildung ist und dass sie trotzdem noch sieben Wochen lang ihre wohlverdienten Ferien genießen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.