25.05.2016, 06:00 Uhr

Stainacher Schüler stellen die beste Junior Company

Mit einem weiteren Sieg im Bundesfinale in Wien würde eine Teilnahme am Europawettbewerb in Luzern winken. (Foto: KK)
Mit seinen qualitativ hochwertigen Sportartikeln und außergewöhnlichem sozialem Engagement holte sich das Team InnoMotion vom BG/BRG Stainach den Landessieg.
Über 20 Juniorfirmen aus Gymnasien, technischen Schulen, Fachschulen und Handelsakademien stellten sich heuer in der Steiermark der Herausforderung, ein Unternehmen zu gründen, zehn davon fanden sich in Graz zum Landeswettbewerb ein.
Das Team von InnoMotion, vertreten durch Geschäftsführer Johann Keil sowie Marco Seebacher, Anna Reisinger, Michael Reiter und Sasha Goll, überzeugte die Jury in allen Kategorien.
Mit dem Landessieg hat sich das engagierte Jungunternehmen InnoMotion für den Bundeswettbewerb in Wien qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.