20.09.2016, 14:17 Uhr

Die Naturfreunde Pöls entdeckten Dresden

Gruppenfoto vor der Frauenkirche
Die Naturfreunde Pöls entdeckten Dresden
48 Mitglieder der Naturfreunde Pöls durften vier schöne Tage in Dresden erleben. Dabei gab es eine geführte Stadtrundfahrt / gang wo wir die einzelnen Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche Zwinger, Semperoper, Katholische Hofkirche bis zum Residenzschloss besichtigten. Ein weiteres Highlight unserer Reise war das Schloss Pillnitz mit an der Elbe liegenden Wasserpalais und wunderschönen Schlossgarten wo das Wetter aber ein wenig getrübt war. Weiter ging es dann in die Sächsische Schweiz. Durch die Felsformation zieht sich eine 76,5m lange Brücke. Von der Basteibrücke im Elbsandsteingebirge genießt man ebenfalls einen fantastischen Ausblick ins Elbtal. Eine Schifffahrt von Königstein nach Pirna durfte in unserem Reiseprogramm nicht fehlen. Den Abend verbrachten wir bei einem typischen Sächsischen Abendessen im Sophienkeller. Als krönenden Abschluss gab es noch eine Führung in der Porzellan Manufaktur Meissen. Alles in allem war es eine äußerst gelungene Städtereise mit vielen Höhepunkten.
Bericht: Miesbacher Wolfgang Naturfreunde Pöls
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.