09.07.2016, 09:37 Uhr

Keltenhaus feierlich wiedereröffnet

Bgm. Johann Nestler, Vize-Bgm. Magdalena Sagmeister und Keltenhaus-Verantwortlicher Heinz Kürzl dankten den Helfern.

Dietenberger Kleinod erstrahlt im neuen Glanz.

Das schlechte Wetter tat dem Familienfest zur Wiedereröffnung des Keltenhauses auf dem Ligister Dietenberg keinen Abruch, es wurde mit kleinen Einschränkungen kurzerhand in den Schilcherhof verlegt. In ihren Ansprachen dankten Bgm. Johann Nestler und Keltenhaus-Verantwortlicher Heinz Kürzl den zahlreichen Helfern und präsentierten den neuen Prospekt „Auf den Spuren der Kelten in der Lipizzanerheimat“, der neben dem Keltenhaus das Museum Ligist, das Kelten- und Römermuseum Södingberg sowie die Ligister Keltenwege miteinbezieht.
Auf die Spuren der Kelten im Bezirk machte sich auch Historiker Ernst Lasnik, der in eindrucksvoller Weise die geschichtlichen Hintergründe unserer Heimat den Gästen näher brachte. Musikalisch umrahmt wurde die Festlichkeit mit der irisch-schottischen Band „Claddagh“ und für das leibliche Wohl der Gäste sorgten in gewohnter Weise Gerhild Kürzl und ihr Team. An Verkaufsständen boten noch dazu Hofläden regionale Schmankerln an. Und auch die Kinder kamen nicht zu kurz, konnten sie doch an der Feuerstelle im Keltenhaus gratis Würstl und Steckerbrot grillen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.