23.07.2016, 15:42 Uhr

Sommerstocksportturnier des ESV Zangtal

Die drei besten Mannschaften beim Sommerturnier des ESV Zangtal mit Sponsoren Brigitte und Franz Koren vom Erdbau-Unternehmen in Voitsberg.

In der vergangenen Woche fand auf der Stocksportanlage des ESV Zangtal ein Sommer-Turnier mit starker Beteiligung statt. Neben den beiden stärksten Mannschaften des Bezirkes nahmen auch Hobbystocksportler aus den unteren Klassen an diesem traditionellen Turnier teil.

Insgesamt folgten 20 Mannschaften der Einladung von Franz Hösele vom ESV Zangtal, um an diesem Sommer-Stocksportturnier teilzunehmen. In vier Vorrundengruppen wurden vier Sieger ermittelt, die sich gemeinsam mit dem besten Zweitplacierten der vier Gruppen für das Finale am Samstag, den 23. Juli qualifizierten. Neben den beiden Staatsligamannschaften ESV SP Ponratz Kowald Voitsberg und ESV Köflach Stadt schafften noch ESV Pumpenbauer Voitsberg, ESV Zangtal bzw. der ESV Piberstein aus Maria Lankowitz den Sprung ins Finale. Im Finale wurden 2 Durchgänge jeder gegen jeden ausgetragen, nach knapp 4 Stunden standen die Sieger fest. Erwartungsgemäß siegte der große Favorit ESV SP PONGRATZ KOWALD VOITSBERG vor ESV KÖFLACH STADT, der ESV Piberstein wurde Dritter, noch vor dem ESV Zangtal und dem ESV Pumpenbauer Voitsberg. Zangtal-Boss Franz Hösele nahm gemeinsam mit Turniersponsoren Franz und Brigitte Koren vom Erdbau-Unternehmen Koren Voitsberg die Siegerehrung vor, zuvor gab es herrliche Stelzen, die traditionellerweise bei diesem Turnier kredenzt werden. Die Mannschaften nahmen nicht nur tolle Warenpreise, gespendet von den Gewerbetreibenden aus Voitsberg in Empfang. Die drei besten Teams bekamen auch je eine vom Turnierorganisator persönlich handgeschnitzte "Voitsberger Schloßberg-Eule" überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.