22.08.2016, 08:57 Uhr

11. Hof zu Hof Wanderung in Koglhof (Rabendorf)

Die elfte Hofwanderung in Koglhof führte durch Rabendorf
Perfektes Wanderwetter, wunderschöne Landschaft, liebevoll herausgeputzte Bauernhöfe und dazu noch kulinarische Köstlichkeiten - so eine Hofwanderung bietet einfach eine perfekte Kombination.

Diesmal "erwanderten" zahlreiche Besucher Rabendorf. Viele von ihnen kamen aus der Gegend, einige aber auch von weiter her, zB aus dem Burgenland.

Nach dem Start beim Bauernhof vulgo Eckpeter folgte beim Schweitzerbauern gleich die erste Labestation, anschließend führte die Wanderung über den Hof von Familie Maierhofer, wo man sich für den Anstieg stärken konnte, hoch bis zur Mittagsstation beim Waldhansl. Im Anschluss ging es noch ein bisschen höher bis zu den Wetterkreuzen am Rabenwald, aber dann folgte für die fleißigen Wanderer nur noch der gemütliche Teil, erst beim Bauernhof vulgo Steffl und schließlich der Abschluss beim Eckpeter.

Dort warteten auch kleine Preise einer Verlosung auf die Teilnehmer, der Hauptpreis, ein Korb mit Spezialitäten von den Weizer Schafbauern, ging an die Familie Gaulhofer und wurde auch direkt vom Spender Bernhard Ederer übergeben.

Nachdem es auch nach 11 Jahren noch etliche Höfe gibt, die nicht "erwandert" wurden, freut sich der Bauernbund Koglhof unter Obmann Franz Schweiger schon auf die Etappe im nächsten Jahr- immer am Samstag nach dem 15. August wird in Koglhof gewandert: am 19. August 2017 in Aschau/Sallegg.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
18.244
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 22.08.2016 | 10:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.