03.10.2016, 17:14 Uhr

Rathaus-Skulpturen kehren nach 70 Jahren zurück

SP-Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit der tonnenschweren Skulptur. (Foto: PID/Kromus)

Vier der zehn Rathausfiguren, die im 2. Weltkrieg zerstört wurden, konnten jetzt rekonstruiert werden.

INNERE STADT. Durch einen Bombentreffer wurden an der Felderstraße insgesamt vier Figuren, die die bürgerlichen Berufe des Buchdruckers, Kaufmanns, Arztes sowie Rechtsgelehrten darstellten, vernichtet.

„Die Skulpturen am Mittelrisalit wurden in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt äußerst aufwändig rekonstruiert, um das ursprüngliche Erscheinungsbild von 1883 wiederherzustellen“, so SP-Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

Am 3. Oktober wurden die ersten zwei, jeweils ca. 1,6 Tonnen schweren Skulpturen mittels Kran millimetergenau in die Figurennischen platziert. Die nächsten beiden folgen am 4. Oktober.

Im Zuge der Arbeiten konnten alle sechs bestehenden, ca. 2,70 Meter großen und ca. 1,6 Tonnen schweren Figuren an der Felderstraße vor Ort restauriert werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.