Restlchallenge 2012 - Wir küren die Helden der Küche.

Alfred Weidlich, Präsident NÖ Abfallverband und Starkoch Bernie Rieder freuen sich auf viele Einsendungen.
  • Alfred Weidlich, Präsident NÖ Abfallverband und Starkoch Bernie Rieder freuen sich auf viele Einsendungen.
  • Foto: NÖ AWV
  • hochgeladen von Restlchallenge Niederösterreich

Zeig uns was du drauf hast und schick uns dein eigenes Rezept aus Lebensmittelresten.

Müllanalysen zeigen, dass viele verdorbene, aber auch verwendbare Lebensmittel weggeworfen werden. Eine Verschwendung, die nicht sein muss! Denn zumeist wird das weggeworfen, was zuviel nach Hause getragen wurde. Mit dem Kochwettbewerb soll aufgezeigt werden, was man aus Lebensmittelresten alles machen kann.

„Wenn Niederösterreichs Haushalte es schaffen, nur um 10% weniger Lebensmittel wegzuwerfen, können sie sich jährlich über 8 Mio. Euro ersparen. Das hilft nicht nur dem eigenen Geldbörsel, sondern unterstützt unsere Umwelt auch nachhaltig", so Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf

28.000 Tonnen Lebensmittel wandern pro Jahr in die Mülltonnen niederösterreichischer Haushalte. Oft sogar originalverpackt und noch verwendbar!
Trotz Teuerungen, privater und globaler Finanzkrisen und dem damit verbundenen Druck, Kosten sparen zu müssen, werden immer mehr Lebensmittel in den Müll geworfen. Beginnend in der Landwirtschaft, über Nahrungsmittel produzierende Industrie, Gewerbe und Supermärkte bis hin zu den Haushalten werden Lebensmittel achtlos entsorgt. Viele davon sind zu diesem Zeitpunkt noch einwandfrei genießbar.

Bewertet man die weggeworfenen Lebensmittel mit aktuellen Supermarktpreisen, dann ergibt sich ein Wert von durchschnittlich 17,40 Euro, mit dem jeder Haushalt im Monat anstelle seines Sparschweins seine Mülltonne „füttert“. Der Grund für das Wegwerfen von Lebensmitteln aus Haushalten ist nicht wirklich bekannt. Jedenfalls liegt es weder am Haushaltseinkommen, noch an der Altersstruktur der Bewohner, denn Lebensmittel finden sich in den Mülltonnen aller Bevölkerungsschichten.
Nur eine bewusste Planung vor dem Lebensmitteleinkauf kann dieser Entwicklung entgegenwirken. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt: Im Jahr bleiben durchschnittlich über 200,- Euro pro Haushalt mehr in der Geldbörse.

Teilnahme bei der Restlchallenge 2012
Bei der "Restlchallenge - Wir küren die Helden der Küche" kann jeder mitmachen.
Eigenes Rezept einschicken und damit zeigen, wie man Lebensmittelreste sinnvoll verkochen kann.
Rezepte senden an:
kochen@abfallverband.at
Oder per Post an NÖ Abfallwirtschaftsverein, Landhaus-Boulevard 1/1, PF 37, 3109 St. Pölten - Kennwort "Restlchallenge"

Noch mehr Wissenswertes finden Sie unter www.abfallverband.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen