Alternative: Betreutes Wohnen

HAINSTETTEN. Menschen werden immer älter, und das steigende Lebensalter bedeutet auch steigender Pflegebedarf.
Darum erklärt NÖ Hilfswerk-Präsidentin Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer: "Es ist ein ganz natürlicher Wunsch jedes Menschen, so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt zu leben und zu wohnen." Genau das ist der Leitfaden des NÖ Hilfswerks. Der kompetente Ansprechpartner bietet nicht nur Sicherheit und optimale Betreuung, sondern auch Privatsphäre in der eigenen, barrierefreien Wohnung. Ziel ist es, die Bewohner in die Gemeinde einzubinden und auch die Eigenständigkeit der älteren Menschen zu erhalten.
"Diese alternative Wohnform soll die Lücke zwischen dem Pflegeheim und der Krankenpflege schließen", erklärte Michaela Hinterholzer.
In Hainstetten läuft das Projekt "Betreutes Wohnen" mit 26 Wohnungen seit dem Vorjahr schon sehr erfolgreich. Weitere Projekte sind gera

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Gustav Gustenau bei den letzten Vorbereitungen für Olympia.
Video 4

Olympia Niederösterreich
Olympia-Studio am 31.07.2021 (+Video!)

Warum heute unsere stellvertretende Chefredakteurin Karin Zeiler die Moderation übernimmt, wo Werner Schrittwieser ist, wie man einen Eiskaffee auf Japanisch bestellt und wie es unserem NÖ Marathon-Läufer Lemawork Ketema geht – all' das erfährst du in der heutigen Ausgabe unseres Olympia-Studios! Hier gibt's die ganze Show Mehr zu Olympia 2020 findest du unter meinbezirk.at/olympia-niederösterreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen