Besucherrekord beim „Tag des offenen Museums“

"Tag des offenen Museums" im Carl Zeller-Museum St. Peter in der Au / Foto: David Gnedt
  • "Tag des offenen Museums" im Carl Zeller-Museum St. Peter in der Au / Foto: David Gnedt
  • hochgeladen von Carl Zeller-Museum

ST. PETER IN DER AU. Beim vom Carl Zeller-Museum bereits zum dritten Mal veranstalteten „Tag des offenen Museums“ konnten interessierte Besucher am vergangenen Sonntag, 12. April 2015, das Museum bei freiem Eintritt besichtigen. Mit über 100 Museumsbesuchern wurde an diesem Vormittag in zweieinhalb Stunden ein wahrer Besucherrekord erreicht.
Die Carl Zeller-Musikschule veranstaltete in Kooperation mit dem Museum gleichzeitig sein „Musik im Ort“ von der Kirche bis zum Schloss. Verschiedene Ensembles und das Jugendblasorchester sorgten an unterschiedlichen Plätzen rund um das Schloss St. Peter in der Au für gute musikalische Unterhaltung.
Die nächste Veranstaltung rund um Carl Zeller steht in St. Peter in der Au bereits am Freitag, 1. Mai 2015, auf dem Programm. Das junge Ensemble Oper@Tee wird die seit fast 100 Jahren nicht mehr gespielte Operette „Der Vagabund“ des Mostviertler Operettenkomponisten in kammermusikalischer Form in der Carl Zeller-Halle erstmals wieder zur Aufführung bringen. Operettenliebhaber jedes Alters können sich auf einen interessanten und schwungvollen Abend mit vielen neuen ins Ohr gehenden Zeller-Melodien freuen. Vorverkaufskarten dafür sind in der Marktgemeinde St. Peter in der Au und über oeticket.com, sowie in allen Banken erhältlich. Weitere Informationen unter: www.carlzeller.at und operattee.webnode.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen