Bremse defekt: Polizei stoppt Pferdetransporter auf der A 1

BEZIRK. Die Fahrt eines Argentiniers endete bei deiner Routinekontrolle der Autobahnpolizeiinspektion Amstetten am Verkehrskontrollplatz. Beim Sattelkraftfahrzeug dem bei dem immer nur wenige kurze Bremsvorgänge durchgeführt werden konnten, da die Druckluftbremse extrem hohen Luftverlust aufwies, berichtet die Landespolizeidirektion (LPD NÖ).

Der 46-jährige argentinische Lenker, der sich des gefährlichen Mangels bewusst gewesen sein dürfte, fuhr trotzdem mit einem 42-Jährigen (ebenfalls aus Argentinien) als Beifahrer sowie fünf Pferde in Richtung Niederlande. Außerdem war das Fahrzeug überladen und der Lenker besaß keine Lenkberechtigung für schwere Anhänger (Klasse E).

Die beiden Argentinier verfügten zudem über keine aufrechte Aufenthaltsgenehmigung. Die Polizisten nahmen Kennzeichentafeln und Fahrzeugdokumente ab und untersagten die Weiterfahrt. Die Pferde waren wohl auf und wurden mit einem Ersatzfahrzeug weiterbefördert. Die Argentinier und der Zulassungsbesitzer wurden der Bezirkshauptmannschaft angezeigt und eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen