"Goldener Igel" in Seitenstetten

Der Hisotorische Hofgarten gilt als einer der Vorzeigegärten im östlichen Österreich. Im Rahmen der Gartentage wurde dem em. Abt Berthold Heigl für das Stift Seitenstetten der Goldene Igel überreicht. Dieser steht für eine konsequent und vorbildhfafte ökologische Gartenbewirtschaftung. Wieder haben rund 10.000 Besucher die Ausstellung im Garten besucht. Rekordtag war der Samstag.

Preisverleihung: der „goldene Igel“ für den Hofgarten

Stilvoll und stimmig präsentierten sich die Gartentage im Hofgarten Seitenstetten. Seit Jahren ist diese Veranstaltung ein fixer Trefpunkt von Gartenfreunden. Mehr als 80 Aussteller verwandelten denGarten in ein Paradies aus Pflanzen, Blumen, Deko und Kunsthandwerk.
LH-Stv Wolfgang Sobotka überreichte Abt Berthold Heigl den Goldenen Igel, die Auszeichznung für konsequent ökologische Gartenbewirtschaftung. Berthold Heigl sorgt in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts für die Revitalisierung und Gestaltung des Hofgartens. Zehntausende Besucher jährlich sind die Bestätigung für Nachhaltigkeit und Ökologie im Garten

Blumen, Pflanzen & Hausgemachtes aus dem Hofgarten.

Nicht nur bei den Gartentagen waren die Stände des Hofgartens fixer Treffpunkt. Während der gesamten Gartensaison können im Hofgarten Blumen, Pflanzen und Setzlinge erworben werden. Das Geschenk aus dem Hofgarten hat sich zu einem Renner für Touristen aber auch regionale Besucher entwickelt.
Tees, Brände, Kräutersalze und der berühmte Rosenblütenlikör sind ganzjährig im Klosterladen erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen