Musikverein St. Peter/Au probt für Operettenaufführung

Der Musikverein St. Peter/Au probt unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Robert Wieser für die Aufführung der Operette "Der Vagabund" von Carl Zeller (Foto: Thomas Gnedt)
  • Der Musikverein St. Peter/Au probt unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Robert Wieser für die Aufführung der Operette "Der Vagabund" von Carl Zeller (Foto: Thomas Gnedt)
  • hochgeladen von Carl Zeller-Museum

ST. PETER IN DER AU. Unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Robert Wieser studiert der Musikverein St. Peter/Au derzeit zwei neue Märsche von Carl Zeller ein. Mit diesen beiden unbekannten Werken möchte die St. Peterer Blasmusikkapelle die Wiederaufführung der Operette „Der Vagabund“ am 1. Mai 2015 klingend bereichern. Das „verschollene“ Notenmaterial für die beiden Märsche wurde im vergangenen Jahr vom ehrenamtlichen Leiter des Carl Zeller-Museums im Archiv der Britischen Johann Strauss-Gesellschaft in London entdeckt und nach St. Peter in der Au geholt. So können dem Publikum des schwungvollen Operettenabends in der Carl Zeller-Halle St. Peter in der Au am 1. Mai 2015 zusätzlich zwei neue flotte Marschmelodien aus der Feder des Mostviertler Komponisten Carl Zeller präsentiert werden. Der Vorverkauf über die Marktgemeinde St. Peter in der Au ist bereits gestartet. Über oeticket.com und damit in allen Banken sind ebenfalls Vorverkaufskarten erhältlich.
Weitere Informationen unter: carlzeller.at und operattee.webnode.com

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.