Umdasch-Jubiläum wurde zum Volksfest

Die Besucher hatten sichtlich Spaß.
8Bilder

STADT AMSTETTEN. Das Jubiläumsfest, zu dem die Umdasch Gruppe die Amstettner auf das Konzerngelände in Amstetten lud, wurde zum Volksfest. Nicht nur aufgrund des Riesenrads, des großen Festzelts und des aufgebauten "Marktplatzes", sondern vielmehr aufgrund des Interesses der Bevölkerung. Tausende strömten auf das Konzerngelände in Amstetten.

150 Jahre in Amstetten

Dort präsentierten sich die einzelnen Konzernunternehmen, der Schalungsexperte Doka, der Ladenbauer Umdasch The Store Makers sowie die junge Unternehmenstochter Umdasch Group Ventures, und gaben Einblick in die Tätigkeiten eines Weltkonzerns aus dem Mostviertel.

Vor 150 Jahren begann die Geschichte des Unternehmens mit einer kleinen Zimmerei, die Stefan Hopferwieser 1868 gründete. Heute beschäftigt die Umdasch Group über 8.000 Mitarbeiter in der ganzen Welt. Mehr auf: meinbezirk.at

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.