30.06.2017, 19:25 Uhr

Amstetten im Shopping-Fieber bei Nacht

Die Massen strömten zur Einkaufsnacht. Was nachher kommt, ist Urlaub. Aber nicht für alle.

AMSTETTEN. (HPK) Einkaufen bis 22 Uhr, begleitet von Musik und Show: So ging die Einkaufsnacht im Stadtzentrum, veranstaltet von der Amstetten Marketing GmbH rund um Geschäftsführerin Maria Ettlinger, über die Bühne. Jede Menge Angebote und kulinarische Genüsse zogen dabei die Blicke der Besucher wie Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Vizebürgermeister Michael Wiesner auf sich.
Aber die Blicke der mehr oder weniger kauffreudigen Amstettner richteten sich an diesem herrlichen Sommerabend auch schon in Richtung Urlaubszeit: "Es geht zu einer Besichtigungsreise ins Baltikum", verrät Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, die sich schon bald über die Ankunft ihres fünftes Enkelkindes freuen darf: "Da bin ich als Oma zur Kinderbetreuung abgestellt." Doris und Josef Farthofer zieht es mit ihrer Tochter an einen herrlichen Sandstrand an die Ostsee: "Da können wir so richtig entspannen", so die beiden. "Nix Urlaub", heißt es dieser Tage für Bernhard Datzberger: "Jetzt ist Heidelbeerzeit und da haben wir viel Arbeit", weist der "Seppelbauer" draufhin. Eine tolle Aufgabe steht Johann Pichlmayer bevor: "Wir werden uns um die Erziehung unseres neuen Familienzuwachses kümmern", so der leidenschaftliche Jäger über seinen jungen Hund. Leicht ins Schwitzen könnte Hans Hiebl beim Radfahren im Burgenland kommen: "Hoffentlich haben wir nicht zu viel Gegenwind", schmunzelt der Mostbaron.

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.