18.09.2014, 16:26 Uhr

Die Kater und Katzen beim Crystal Clubbing

Am Wochenende war es wieder soweit: Beim Crystal Club tummelten sich jede Menge partylustiger Gäste.

Was wären die Feste, ohne einen guten Wein oder ein schmackhaftes Bier. Doch mitunter kann es für Partygeher wie Dominik Prankl, Kristina Prankl und Jakob Abfalter vorkommen, dass man im Vorhinein nicht genug aß, alles durcheinander genoss und dazu ein bisschen zu tief ins Glas schaute. Am Morgen folgt der brummende Schädel. Ein paar Kater-Tipps gaben die Gäste des Abends.
Simon Auer meint: "Am besten legt man sich eine Katze zu, um den Kater damit zu besänftigen." Guten Rat gibt auch Sabine Wagner: "Wenn man den nächsten Tag bewusst miterleben will, sollte man vor dem Schlafengehen einen Liter bestes, klares Wasser zu sich nehmen."
Auch Marion Svoboda weiß den Kater zu bekämpfen oder eher gar keinen Kampf anzufangen: "Gar nichts zu trinken, ist die beste Prävention."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.