07.10.2017, 14:02 Uhr

Herbstfest des BildungsZentrums St. Benedikt

Johannes Deinhofer, Abt em. Berthold Heigl, Bgm. Johann Spreitzer, Yuri Pranzl, Sumaya Farhat-Naser, Abt Petrus Pilsinger, Lucia Deinhofer und Hamidreza Ojaghi mit seinem Daf. (Foto: Hofschwaiger)
Seitenstetten: Bildungshaus St. Benedikt |

Friedensaktivistin Farhat-Naser zu Gast

Am Sonntag, 1. Oktober, wurde der feierliche Auftakt ins Bildungsjahr 2017/18 beim jährlichen Herbstfest des Bildungshauses in Seitenstetten begangen. Neben zahlreichen Gästen, Freunden und Mitarbeitern des BildungsZentrum konnten die Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser sowie die Musiker Yuri Pranzl am Klavier und Hamidreza Ojaghi am Daf begrüßt werden. Farhat-Naser schilderte in berührenden Worten ihre Friedens-, Bildungs- und Konfliktlösungsarbeit in Palästina. In ihrem Vortrag hob sie die positiven Seiten und Erfolge der gewaltfreien Konfliktlösungsarbeit in ihrer Heimat, dem Westjordanland, hervor. Trotz der bedrückenden Lebensumstände und aller Widrigkeiten sprühte die fast 70-jährige vor Energie und Zuversicht. Zu Recht wurde Farhat-Naser für ihren Mut, Unrecht beim Namen zu nennen, zu kämpfen, anderen eine Stimme zu leihen, Menschen zueinander zu bringen und Frieden zu leben von der Direktorin Lucia Deinhofer bedankt. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von Hamidreza Ojaghi am Daf und der Pianistin Yuri Pranzl am neuen Klavier des Bildungszentrums; der Ankauf des Instrumentes wurde großzügig durch den Freundeskreis des Hauses unterstützt. Pax Christi, selbst seit vielen Jahren in der Friedensarbeit in Israel und Palästina engagiert, war Mitveranstalter dieses Vortrags.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.