31.10.2016, 10:37 Uhr

Amstettner Gemeinden verzichten auf Pestizide

Alfred Riedl, Josef Forster, Johanna Mikl-Leitner, Gernot Lechner, Sabine Dorner und Karl Ploberger. (Foto: NLK Pfeiffer)

Gemeinden verzichten zunehmend auf Torf, chemisch-synthetische Dünger und Pestizide.

BEZIRK. Beim „Natur im Garten“-Grünraummanagementtag im NÖ Landhaus wurden die Gemeinden zu einem gemeinsamen Tag zum Thema „Bäume roden oder retten? – Baumschutz und Baumpflege im öffentlichen Raum“ eingeladen. Rund 150 Gemeinde-Vertreter der 210 pestizidfreien Gemeinden des Landes nahmen das Angebot der Aktion „Natur im Garten“ in Anspruch. Beim Festakt wurden die neuen „Natur im Garten“-Gemeinden ausgezeichnet und jene neuen Gemeinden geehrt, die sich zum „Verzicht auf Pestizide“ bekannt haben. So auch Ertl und Winklarn: Ertl wurde neue "Natur im Garten"-Gemeinde, Winklarn "pestizidfrei".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.