01.09.2016, 11:26 Uhr

Neuer Spielplatz in Öhling fördert Zeitreisen in die Kindheit

Bei der Spielplatzeröffnung in Öhling blickten die großen Besucher zurück in ihre Kindheit.

ÖHLING. "Was macht man alles auf dem Spielplatz", fragte Landesrätin Barbara Schwarz, die gemeinsam mit Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer den neuen Spielplatz in Öhling eröffnete. "Knacker grillen", sagte ein Bub. "Fußballspielen", ein anderer. "Klettern", rief ein Mädchen und "rutschen" ein anderes. "Spielen", brachte es schließlich eine junge Öhlingerin auf den Punkt.

Ein Ort zum Kindsein

Kletternetz und -seile, eine große und kleine Rutsche, ein riesiger Sandkasten, Wasser und Schaukeln wurden neu errichtet – spielen kann der Öhlinger Nachwuchs hier ganz bestimmt und ganz bestimmt auch gut. Doch nicht nur den kleinen Besuchern macht es hier Spaß – auch so manchen "Großen", die am Eröffnungstag einen Blick in die Vergangenheit auf ihre liebsten Kinderspielplatz-Spielzeuge warfen.

Zeitreise in die Kindheit

"Eine Rutsche hat immer ihren Reiz", sagt David Kalteis. "Bist du nicht gerutscht, warst du nicht da", ist er überzeugt. Der Kreisel hat es Sabine Wagner angetan. Aber auch Sandkasten und Wasser seien "unentbehrlich" auf einem Spielplatz, sind beide überzeugt.

Das kann auch Johannes Wischenbart gut nachvollziehen. Ein Sandhaufen war auch immer seine erste Wahl, im Gegensatz zu Johannes Haselsteiner, der auf Seilrutschen steht. Er war offenbar nicht der Einzige. "Die waren immer besetzt", erzählt er.

Klettergestell, Wippe und Rutsche sind sich Sabine Grubbauer und Petra Sonnleitner einig, während Barbara Langmann eher auf Rutschen abgefahren ist. Das Herumklettern hat es Mario Peschetz und Miriam Daurer angetan, während Elke Kalteis auf Sandhaufen und auf Schaukeln schielte. Auch Magdalena Otto hatte es das Schaukeln angetan, was auch Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer nachvollziehen kann. Auch für sie war die Schaukel das liebste Spielzeug am Spielplatz..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.