Generationenkonflikte – Alt und Jung oder Alt gegen Jung?

2Bilder

POTTENSTEIN. Die Alten verstehen die Jungen nicht – die Jungen sprechen den Alten jede Kompetenz in der heutigen Welt ab. Lebt jede Generation tatsächlich für sich allein oder sind Generationenkonflikte überwindbar?

SRT2 (SmartRegionTriestingtal 2) widmet sich diesem Thema in einer Diskussionsveranstaltung am 18. Jänner 2018 im Herrenhaus in Pottenstein. Auf dem Podium diskutieren Fachleute, die mit verschiedenen Altersgruppen zu tun haben, wie die Pottensteiner Volksschuldirektorin Dipl. Päd. Kathrin Bortolotti, der Direktor des Landespflegeheims Berndorf, Mag. Gregor Herzog, Matthias Rohrer, Projektleiter des Instituts für Jugendkulturforschung Wien, Mag. Stefan Leitner-Sidl, Gründer der Konnex-Coworking-Spaces Wien und Ingrid Rothensteiner, die Obfrau des Generationen-Ausschusses der Marktgemeinde Leobersdorf.

Wie immer bei den SRT2 Veranstaltungen ist auch Ihre Meinung gefragt. Bringen Sie Ihre Anregungen mit und stellen Sie Ihre Fragen an die Fachleute! Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, wir ersuchen um Anmeldung unter www.srt2.eu.

„Alt gegen Jung, Alt und Jung?“
Sind Generationenkonflikte überwindbar?
Do 18. Jänner 2018, 19 Uhr
Altes Herrenhaus
Hainfelderstrasse 41, 2563 Pottenstein

Die einleitenden Worte spicht Prof. Helmut Detter von der Gesellschaft für Fraktalanalyse

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen