Prima La Musica: Erfolge aus Baden
Preisregen nach Noten

Nach wochenlangem, konzentriertem Trainings und mit jeder Menge Selbstvertrauen ausgestattet, traten Badens Musikschülerinnen und -schüler beim Musikwettbewerb „Prima la musica“ an und auch in diesem Jahr konnten die Kids aus Baden wieder auf allen Linien überzeugen und einen regelrechten Preisregen einfahren.

BADEN. Bürgermeister Stefan Szirucsek gratulierte zum erfolgreichen Abschneiden und bedankte sich bei Musikschul-Direktor Alexander Cachée für das große Engagement des gesamten Teams. „Die Musikschule Baden schafft es seit vielen Jahren, den Kindern eine hervorragende Technik und die Freude am Musizieren zu vermitteln. Ein kreatives Hobby wie die Musik ist für die Entwicklung unserer Mädchen und Buben von unschätzbarem Wert und ich bin unglaublich stolz, dass wir in Baden Musikunterricht auf so hohem Niveau anbieten können.“

Die diesjährigen Preisträger aus Baden sind:

TASCHLER Julia: 1. Preis mit Auszeichnung
Violine, AG B, Klasse Lidia Kostadinova
Begleitung mit Bewertung: Alina Taschler, mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen

JUNG Johanna: 3. Preis
Violine, AG I, Klasse Lidia Kostadinova

STANGELBERGER Julia: 1. Preis
Violine, AG I, Klasse Lidia Kostadinova

HORNETTOS: 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb
PÖTTLER Katharina, AG I, Klasse Daniela Babler
Kammermusik für Blechbläser

KOCH Magdalena, 1. Preis
Violine, AG II, Klasse Lidia Kostadinova

PIANO FLAUTI: 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb
RABONG Julia, AG II, Klasse Maria E. Müller
Kammermusik für Holzbläser

ZAUNER Sophie: 2. Preis
Klavier, AG III, Klasse Sibylle Bouda

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen