14.02.2018, 17:11 Uhr

„In der Heimat gibt’s ein Wiedersehn!?“

Die heurige Reihe „Kultur im Schloss“ (insgesamt vier Konzerte im Rathaus) startet am 1. März um 19.30 Uhr mit dem Programm „In der Heimat gibt’s ein Wiedersehn!?“ (Foto: Stadtgemeinde Bad Vöslau)
BAD VÖSLAU. Die heurige Reihe „Kultur im Schloss“ (insgesamt vier Konzerte im Rathaus) startet am 1. März um 19.30 Uhr mit dem Programm „In der Heimat gibt’s ein Wiedersehn!?“ Nach dem Einmarsch deutscher Truppen im März 1938 und dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich mussten zahlreiche Künstler das Land verlassen. Im Jahr 1938 verloren umjubelte Publikumslieblinge aus allen Genres der Kunst ihre Heimat – und wir mit ihnen ein Stück unserer Kultur! Was empfanden Abraham, Zweig, Bronner, Wiener, Kraner, Gessner, Jaray, Reinhardt, Farkas, Tauber oder Schmidt ….?
Die Sängerin Ingrid Merschl erzählt von Episoden und singt Lieder von Kalman, Jary, Jurmann, Stolz, Straus, Wiener, Leopoldi und vielen anderen. Am Klavier begleitet sie Roman Teodorowicz.
Karten sind zum Preis von € 15,- in der Bürgerservicestelle im Rathaus Bad Vöslau erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.