01.09.2016, 14:06 Uhr

Weinverkostung abseits der gängigen Sorten im Casino Baden

Die begehrten wein.pur Trophies (Foto: Casinos Austria)
BADEN. Der Bewerb „Weinvielfalt.Niederösterreich“ geht 2016 in die nächste Runde. In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und dem Weinbauverband Niederösterreich führt wein.pur wieder eine große Verkostung zur Verschiedenartigkeit der Weine im Bundesland durch. Weine abseits von Veltliner, Riesling und Zweigelt werden jedes Jahr vom wein.pur-Team und von Vertretern der Landwirtschaftskammer Niederösterreich verkostet und die besten Winzer und Weine anschließend prämiert.

20 Siegerwinzer werden am 15. September 2016 ab 18.00 Uhr im Casino Baden über 100 Top-Weine präsentieren. Bekannte Namen wie Schwertführer 47, Harald Zierer, Gebeshuber, Dopler, Gisperg, Schloss Gobelsburg, Taferner, Johann Donabaum und viele mehr haben ihre besten Weine mit dabei.

Johannes Schmuckenschlager, Abgenordneter zum Nationalrat und österreichischer Weinbaupräsident, Niederösterreichs Weinbaupräsident Franz Backknecht sowie Otto Auer, Vizepräsident der LK Niederösterreich, haben ihr Kommen schon zugesagt. Sie werden gemeinsam mit wein.pur-Chefredakteur Alexander Magrutsch und Casino Direktor Edmund Gollubits die Sieger in den fünf Kategorien Sauvignon blanc, Gelber Muskateller & Muskat Ottonel, Neuburger, St. Laurent sowie Pinot Noir küren und die wein.pur-Trophy übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.