22.10.2017, 09:56 Uhr

Blick in die Sterne - Mars: Einsatz für Gerechtigkeit!

05052b8a-fe0c-47b2-9de9-ab98108607b7

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO

22.10.17 Planet Mars wandert heute in die Waage und markiert somit eine Zeitperiode, in der wir uns bevorzugt mit Charme und Liebenswürdigkeit durchsetzen.

Hier vereinigen sich die Elemente Feuer (Mars) und Luft (Waage). Mit dieser luftig, lockeren Mischung besitzen wir bis Anfang Dezember die Gabe, andere rasch für uns zu gewinnen. Unser einfühlsames, zuvorkommendes Auftreten macht uns auch zum geeigneten Friedensstifter. Wir bekämpfen jede Ungerechtigkeit und versuchen stets, unseren Beitrag zu einer Versöhnung zu leisten. Der Wunsch nach zu viel Harmonie lässt uns mitunter Konflikte vermeiden, Entscheidungen aufschieben oder vorschnell Kompromisse schließen. Aggressive Auseinandersetzungen sind uns ein Gräuel, wir kämpfen stilvoll und sind bemüht, lange fair zu bleiben. Aber auch ein Mars in der Waage lässt sich nicht dauernd unterdrücken, kontrollieren und bändigen. Als kluger Stratege versuchen wir zunächst, die Probleme mit dem Kopf zu lösen. Doch sollten die Sicherungen einmal durchbrennen, wäre es ratsam, ein geeignetes Ventil dafür parat zu haben. Als probates Mittel dafür eignen sich dafür jede sportliche oder musikalische Aktivität oder auch künstlerisches Engagement.

Die Zwillinge, Waagen und Wassermänner der 1. Dekade kämpfen beherzt, engagiert und dynamisch für ihre Ziele, mit Leidenschaft und Temperament verteidigen sie auch ihren persönlichen Geschmack. Die Widder, Krebse und Steinböcke der 1. Dekade sollten darauf achten, ihre Energie nicht planlos zu vergeuden oder sich kräftemäßig zu verausgaben, sonst könnten sie von Ruhelosigkeit, Ungeduld und Gereiztheit geplagt werden. Die Widder halten nichts von übermäßiger Anpassung und Diplomatie kommt in ihrem Sprachgebrauch selten vor. Die Krebse fühlen sich durch den Waage Mars irritiert und in den Hintergrund gedrängt, die Steinböcke sehen überhaupt nicht ein, beruflich auch andere einmal zum Zug kommen zu lassen. Zu groß wiegt die Angst, auf der Karriereleiter überholt zu werden. Dank Merkur und Jupiter in positivem Aspekt sitzen sie zumindest beruflich jedoch fest im Sattel, nur die Liebe könnte sie durcheinander bringen und ihren Ehrgeiz stören. Den Zwillingen der 1. Dekade kommen bei Handlungen und Entscheidungen ihre Gefühle in die Quere, die Wassermänner der 1. Dekade sollten sich bei aller Geschäftigkeit nicht zu viel erwarten, sondern lästige Details prüfen bevor sie leichtsinnig zu große Sprünge wagen. Den Löwen und Schützen verhilft Mars, bei ihren Entscheidungen auch das Wohl der anderen im Sinne zu behalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.