03.11.2016, 13:14 Uhr

Öl-Alarm am Wr.Neustädter Kanal

KOTTINGBRUNN. Umwelteinsatzsatz am 2. November: Die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn wurde von einem aufmerksamen Passanten über ein im Wr. Neustädter Kanal befindliches vermutliches ÖL-Fass informiert.
Die Florianis sahen im Bereich der Josef Pürrerstraße bereits einen leichten Ölfilm am Gewässer. Sie bargenein 50-Liter-Ölfass aus dem Gewässer, es war noch zu etwa zwei Drittel gefüllt. "Wir mussten die Polizei und die Wasserrechtsbehörde und die Kanalaufsicht des Wr. Neustädter-Kanals informieren", berichtet der Einsatzleiter.
In Folge musste seitens der Feuerwehr als Sofortmaßnahme bei einer Wehranlage eine Öl-Sperre gesetzt werden. Die weitere Erkundung zeigte, dass auch an einer weiteren Wehranlage in Richtung Bad Vöslau-Baden ein Ölfilm am Gewässer und ein Kanister im Kanal gesichtet wurden. Auch hier herrschte sofortiger Handlungsbedarf. Die Wasserrechtsexperten kontrollierten auch die Zu- und Abläufe zum Wr. Neustädterkanal auf Verunreinigung.
Es konnte dabei aber keine weitere Gefährdung bzw. Ausbreitung festgestellt werden. Erschreckend, dass im Zuge des ganzen Einsatzes auch Stoßstangen und Räder aus dem Wr. Neustädter Kanal geborgen werden mussten. Ob dies mit der wahrscheinlich illegalen Öl-Entsorgung in Zusammenhang steht, wird derzeit von der Polizei ermittelt.
Insgesamt waren drei freiwillige Feuerwehren und Sondereinsatzkräfte über drei Stunden im Einsatz.

Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Baden/Stefan Schneider u. Daniel Wirth

www.bfkdo-baden.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.