03.09.2014, 14:33 Uhr

Schöpferische Zerstörung

Philosophie und Kunst im Dialog: Unter dem Motto #intervent 2 thematisiert der Philosoph Leo Hemetsberger und verschiedene KünstlerInnen am Freitag, 26. September um 20.30 Uhr im Arnulf Rainer Museum die Frage der "Kraft von schöpferischer Zerstörung". (Eintritt frei)
Philosophische wie künstlerische Prozesse brechen bestehende Strukturen auf - nur wer vernichtet schafft Raum für Neues. Die Erlebnisse des ersten Abends im Mai führten zur inspirierenden Diskussion, worauf man in Baden in Zukunft verzichten könnte. Dieses Mal wird der Kreis der Reflexion durch die Inspirationen von Rosa Roedelius, Luma Launisch, Yvonne Lliuya und Daria Tchapanowa erweitert.
In Kooperation mit THINK BADEN, dem offenen Think Tank des Wirtschaftclub Baden bei Wien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.