15.09.2016, 15:50 Uhr

30 Jahre Verdienste um die Astrologiebranche
 Baden

Zum dreißigjährigen Jubiläum gratulierten Mag. Maria Luise Mathis Fachgruppenobmann KommR Peter Maier (rechts) sowie WK-Bezirksstellenleiter Mag. Andreas Marquardt (links) (Foto: Sonja Pohl)
BADEN. Vor über dreißig Jahren gründete Mag. Maria Luise Mathis ihr eigenes Unternehmen als astrologische Beraterin und Lebens- und Sozialberaterin. Die studierte Betriebswirtin war zunächst in der Industrie sowie als Steuerberaterin tätig, ehe sie ihre Liebe zu den Sternen zum Beruf machte. 1988 zog sie von Wien nach Baden, wo sie in der Habsburgerstraße 78 nicht nur ihre Beratungsräumlichkeiten, sondern auch einen großzügigen Schulungsraum für werdende Astrologen errichtete. Neben der Tätigkeit in der eigenen Firma war es Mathis auch immer ein großes Anlegen, sich für die Astrologiebranche generell zu engagieren. „In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Fachgruppe war es mir besonders wichtig, die professionelle Astrologie von den trivalen Zeitungshoroskopen abzugrenzen“, so Mathis, deren Engagement es zu verdanken ist, dass es heute nicht nur ein eigenes Berufsbild sondern auch Ethikrichtlinien für Astrologen gibt. Sie gilt auch als Mitbegründerin des Österreichischen Astrologenverbandes, dem sie als Präsidentin vorsteht. Frau Mathis Klientel reicht von Privatpersonen über Politiker bis hin zu Unternehmen, die bei ihr Unterstützung bei der Personalauswahl oder für den richtigen Zeitpunkt von Investitionen erhalten. „Mit meiner astrologischen Beratung biete ich meinen Kunden Lebenshilfe und somit eine höhere Zeitqualität“, so Mathis, deren Leidenschaft zur Astrologie sich auch in ihren Buchpublikationen niederschlägt. Als Dank für Ihre Leistungen als Unternehmerin sowie für ihre Branche überreichten Fachgruppenobmann KommR Peter Maier und Bezirksstellenleiter Mag. Andreas Marquardt Frau Mathis eine Urkunde.
0
1 Kommentarausblenden
11
Renate Felder aus Baden | 18.09.2016 | 20:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.