07.11.2017, 15:51 Uhr

Immobilienmarkt in OÖ nimmt wieder Fahrt auf

Angebot hält mit Nachfrage nicht Schritt – Toplagen haben Zenit erreicht, mittlere Lagen steigen – Grundstückspreise gehen signifikant nach oben

OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Oberösterreichs Immobilienmarkt nimmt nach zwei Jahren der Stagnation wieder Fahrt auf. Jetzt sind es aber die mittleren Preislagen, die nachziehen – die Topsegmente flachen teilweise ab. Auch die Grundstückspreise befinden sich im klaren Aufschwung. Da Eigentum immer schwerer leistbar wird, steigt die Nachfrage nach Mietwohnungen. Das Angebot hält mit dieser Nachfrage aber nicht Schritt. Das zeigt der neue ImmobilienScout24 ImmoDEX 2017, der die Preisentwicklung bis Ende Oktober 2017 analysiert.

Trend nach oben bei Grundstückspreisen

Auffällig war 2017 auch der Anstieg der Grundstückspreise, die österreichweit um sechs Prozent zunahmen. Ein Durchschnitts-Grundstück mit 786 m2 kostet in Österreich derzeit etwas unter 100.000 Euro (127 Euro/m2). Oberösterreich liegt mit einer Steigerung von fünf Prozent leicht unter dem Bundesschnitt.

Neue Häuser haben in Braunau um sechs Prozent zugelegt. Aktueller Durchschnittspreis im Bezirk Braunau für den Kauf eines neuen Hauses: 2.335 Euro pro m2, Absolutpreis: 294.145 Euro.

Quelle: ImmoDEX 2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.