232 Schüler aus Braunau und Ranshofen besuchten am 9. Oktober den Projekttag der Bezirksbauernkammer.
Milchquizz und Wolle walken beim Projekttag der Bezirksbauernkammer

Die Schüler beim Walken der Stressbälle.
3Bilder
  • Die Schüler beim Walken der Stressbälle.
  • Foto: BBK-Braunau Kücher
  • hochgeladen von Gwendolin Zelenka

BRAUNAU. 232 Schüler waren am 9. Oktober bei der Bezirksbauernkammer im Rahmen des Projekttags zu Gast. Die dritten und vierten Klassen ver Volksschulen aus Braunau, Ranshofen und der Pestalozzischule wurden zu sechs Stationen geleitet, wo sie in zwei Durchgängen Sequenzen aus dem "Schule am Bauernhof- und Seminarbäurerinnen-Programm" durchlebten.

Die einzelnen Stationen

Beim "Tag der Landwirtschaft" durfte sich jedes Kind an der Zubereitung einer Eierspeis beteiligen, indem jeder sein eigenes Ei aufschlug.
Beim Identifizieren des mit Rohnen eingefärbten Apfelsafts sowie beim Erfühlen und Kosten verschiedener Gemüsesorten waren die Sinne gefragt. Familie Schiemer zeigte den Kindern, wie sie einen Stressball mit weicher Wolle walken konnten. Dieser Ball musste außerdem als Sinnbild dafür herhalten, um sich vorstellen zu können, wie Kühe ihr Futter wiederkäuen um es endgültig zu verdauen.
Vom Bergkern oder dem Getreide konnten die Schüler bei dieser Station so viel kosten, wie sie wollten, um sich später ins duftende Heu fallen zu lassen.
Für ein ernstes Thema war auch Platz: Wie kann weggeworfener Müll Tiere verletzen?
Das Milchquizz bereitete den Kleinen viel Spaß, sie durften zum Beispiel entscheiden ob eine Kuh sonntags lieber gemolken werden sollte oder ob man Schimmelkäse essen darf.
Um diesen Tag in Erinnerung behalten zu können gab es am Schluss einen Fototermin beim Traktor mit Mähwerk und einer aufblasbaren Kuh.

Verbindung zur Landwirtschaft forcieren

Eingeladen hat die Landwirtschaftskammer zu diesem Event, um den Kindern zu vermitteln, woher ihre Lebensmittel stammen und wie es hergestellt wird. Gesellschaftliche Zusammenhänge wie Tierschutz oder Lebensmittelkennzeichnung spielten an dem Tag ebenfalls eine Rolle.

Autor:

Gwendolin Zelenka aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.