Bäckerei Schmitzberger in Braunau soll wieder eröffnen

Im Dezember 2018 wurde der Betrieb eingestellt.
  • Im Dezember 2018 wurde der Betrieb eingestellt.
  • Foto: BRS/Buch
  • hochgeladen von Barbara Ebner

BRAUNAU (ebba). Wie bereits berichtet, standen die Kunden Mitte Dezember 2018 vor geschlossenen Türen. Wenige Tage später wurde der Konkurs über den Innviertler Traditionsbetrieb Schmitzberger Brot GmbH eröffnet. Da das Unternehmen liquidiert werden sollte, verloren alle Dienstnehmer ihren Arbeitsplatz.

Neben zu hohen Personalkosten führte die Expansion der vergangenen Jahre in die Insolvenz. Die den Filialen angeschlossenen Cafés wurden von den Kunden laut Gläubigerschutzverband Creditreform nicht ausreichend frequentiert. Zuletzt stellte auch die Hausbank die Finanzierung ein.

Nun aber besteht Hoffnung auf Rettung und Übernahme der Bäckerei. „Die Fahrnisse, wie Maschinen und Einrichtungsgegenstände, wurden bereits geschätzt und werden verkauft. Unter den Interessenten befindet sich auch Ernst Schmitzberger, Mitgesellschafter und Vater des Geschäftsführers Christian Schmitzberger“, sagt Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform.

Gemeinsam mit 15 ehemaligen Dienstnehmern möchte Ernst Schmitzberger sein Lebenswerk retten und die Bäckerei in reduziertem Umfang weiterführen. Er plant das Stammhaus in der Laabstraße mit Produktion und Verkauf, sowie die Filiale am Stadtplatz bald wiederzueröffnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen