Bauboom: "Umfahrung ist nicht der Grund"

Bauboom in St. Peter am Hart: Die moderaten Grundstückspreise locken immer mehr Familien in Braunaus Nachbargemeinde.
  • Bauboom in St. Peter am Hart: Die moderaten Grundstückspreise locken immer mehr Familien in Braunaus Nachbargemeinde.
  • Foto: airpix.at
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

ST. PETER (höll). Es ist nicht zu übersehen: In St. Peter wird ein Haus nach dem anderen gebaut. Gewog, Tech-3 und Private lassen hier Wohnraum entstehen. "Man könnte meinen der Grund sei die Aussicht auf eine ruhige Wohngegend durch den Bau der Umfahrung. Ich denke aber nicht, dass es deshalb ist. Wir haben hier eine sehr gute Lage, die Grundstückspreise sind im Vergleich zu Braunau noch moderat und die Infrastruktur passt", erklärt Bürgermeister Rüdiger Buchholz. Es sei aber nicht abzustreiten "das durch die Umfahrung die Gemeinde wesentlich aufgewertet wird", sagt er weiter.

Ähnlich sieht das auch Christian Haidinger, Leiter von Remax im Bezirk Braunau: "In den vergangenen drei Jahren wurden in St. Peter 20 Baugrundstücke verkauft. Die Preise haben sich seit 2010 nicht wesentlich verändert. Erfahrungsgemäß reagieren bei uns im ländlichen Raum die Grundstückspreise nicht kurzfristig signifikant auf politische Entschiedungen." 2010 bezahlte man in St. Peter rund 58 Euro pro Quadratmeter Baugrund. 2011 gab es einen Rückgang auf rund 50 Euro und 2012 stand der Preis wieder bei 58 Euro. "Im vergangenen Jahr zahlte man für einen Quadratmeter Baugrund in St. Peter rund 60 Euro", weiß Haidinger. Aus seiner Sicht sei der leichte Anstieg nicht auf die Umfahrung zurückzuführen, sondern "vielmehr auf das beschränkt verfügbare und auch leistbare Angebot in der Stadt Braunau". Der moderate Preisanstieg sei überschaubar und stelle eine gesunde Entwicklung dar, so Haidinger.

Alles rund um die Umfahrung St. Peter finden sie hier.

Autor:

Petra Höllbacher aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.