ÖVP startet OÖ-Wahlkampf in Eggelsberg
"16.000 im Bezirk sind noch unentschlossen"

Bei der Pressekonferenz der ÖVP: Wolfgang Hattmannsdorfer (Landesgeschäftsführer), Andrea Holzner (Bezirksspitzenkandidatin), August Wöginger (Klubobmann) und Ferdinand Tiefnig (Bezirksparteiobmann)
2Bilder
  • Bei der Pressekonferenz der ÖVP: Wolfgang Hattmannsdorfer (Landesgeschäftsführer), Andrea Holzner (Bezirksspitzenkandidatin), August Wöginger (Klubobmann) und Ferdinand Tiefnig (Bezirksparteiobmann)
  • Foto: Höllbacher
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Das Ziel der OÖVP ist klar: So viele Stimmen zulegen, dass sich Rot-Blau nicht ausgehen kann. Dafür sollen unter anderem die 17 Prozent Unentschlossenen im Bezirk Braunau mobilisiert werden. 

EGGELSBERG (höll). Ihren OÖ-Wahlkampfauftakt feierte die Volkspartei am Montagabend in Eggelsberg. Dabei stellte Klubobmann August Wöginger auch Bezirksspitzenkandidatin Andrea Holzner vor. Die Bürgermeisterin aus Tarsdorf will den Bezirk Braunau als lebenswerte Region für Fachkräfte noch attraktiver gestalten, den landwirtschaftlichen Raum erlebbar machen und die Digitalisierung in allen Bereichen vorantreiben. 

Generell will die OÖVP nicht nur das Wahlergebnis von 2017 verteidigen: "Wir müssen so stark werden, dass sich Rot-Blau nicht ausgeht. 16.000 Wahlberechtigte im Bezirk Braunau sind noch unentschlossen", weiß Wolfgang Hattmannsdorfer, Landesgeschäftsführer. Die Türkiesen setzen im Wahlkampf auf den traditionellen Hausbesuch. 

Klubobmann und Innviertel-Spitzenkandidat August Wöginger betont: "Unser Ziel ist es, dass an uns vorbei keine Koalition geschmiedet werden kann." Mit wem sich die Volkspartei nach der Wahl am 29. September zusammentun würde bliebt weiter offen: "Jetzt wird erstmal gewählt, dann schauen wir weiter."

Bei der Pressekonferenz der ÖVP: Wolfgang Hattmannsdorfer (Landesgeschäftsführer), Andrea Holzner (Bezirksspitzenkandidatin), August Wöginger (Klubobmann) und Ferdinand Tiefnig (Bezirksparteiobmann)
Bundesrätin Andrea Holzner aus Tarsdorf belegt den zweiten Listenplatz der Wahlkreisliste Innviertel bei der Nationalratswahl am 29. September.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen