11.09.2014, 10:15 Uhr

Auto gegen Zug. Ein Toter

Der Autolenker hatte keine Überlebenschance. Seine Begleiterin wurde schwer verletzt. (Foto: Alle Fotos Daniel Scharinger)
ST. PETER. Ein 79-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Salzburg-Land verunglückte gestern bei der Kollision mit einem Güterzug tödlich. Seine 76-jährige Lebensgefährtin aus Mauerkirchen erlitt schwere Verletzungen. Der Unfall ereignete sich am späten Nachmittag gegen 16.20 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang in der Ortschaft Meinharting. Der Lenker dürfte den herannahenden Güterzug der Mattigtalbahn übersehen haben. Trotz Warnsignal des Lokführers und einer Stopp-Tafel mit Andreaskreuz kam es zur tödlichen Kollision mit dem Zug. Der Wagen wurde völlig demoliert. Der Lenker verstarb noch an der Unfallstelle. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber nach Salzburg geflogen. Die Österreichischen Bundesbahnen richteten während den Aufräumarbeiten einen Schienenersatzverkehr ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.