24.10.2016, 10:47 Uhr

Mumien und Pharaonen brachten das "alte Ägypten" in die Neue Mittelschule Braunau

BRAUNAU (ebba). Im vergangenen Schuljahr wählte die 2c-Klasse der NMS Braunau-Stadt unter der Leitung von Anita Aigner "Ägyptens Hochkultur“ als Thema für ein umfassendes Klassenprojekt.

Von September bis Ende Mai beschäftigten sich die Schüler in vielen Fächern mit den „alten Ägyptern“: Wandzeitungen wurden gestaltet, Plakate gemalt, Schmuck gebastelt , Bilder gezeichnet, ganze Abenteuergeschichten geschrieben, kleine Theaterstücke eingeübt, Tänze gelernt und sogar Pyramiden genäht.

Das Thema wurde immer wieder aufgegriffen, an mehreren Projekttagen und auch im „normalen“ Unterricht. Die "Ägypten-Mappe", in der man alle Ergebnisse sammelte, wurde immer dicker.

Am Ende des Projektzeitraumes wurde emsig für den geplanten Präsentationsabend gearbeitet. Präsentationen wurden zusammengestellt, eine Ausstellung im Klassen-Stockwerk aufgebaut. Endlich durften die selbst entworfenen und hergestellten Kostüme getragen werden, natürlich fehlte auch die nötige Schminke nicht.

Jeder Schüler hatte eine besondere Aufgabe und durfte einen Teil des Projekts präsentieren. Typisch ägyptische Speisen wurden den Gästen angeboten, von denen so viele erschienen, dass die Präsentation auf vier Etappen aufgeteilt werden musste

Fotos: NMS Braunau-Stadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.