22.09.2014, 00:51 Uhr

SJ-Bruck: "Leben heißt kämpfen"

vlnr.: Julia Jakob, Christa Vladyka, Rainer Windholz und Matthias Donabaum. (Foto: SPÖ Bruck)
BRUCK/L. (bm). Pünktlich zum Schulstart verteilte die Sozialistische Jugend auch heuer wieder über tausend Schulplaner in Bruck um den Schülern den Alltag zu erleichtern. Ziel ist es, Jugendlichen die Wichtigkeit des Organisiert-seins zu verdeutlichen. "Es gibt zwei Möglichkeiten: Alles runterschlucken und hinnehmen, oder sich mit anderen organisieren, um etwas zu verändern!", erklärt Matthias Donabaum, Tourfahrer der Sozialistischen Jugend NÖ. "Die Jungen sind Hauptverlierer der Entwicklung in Europa. Unsere Generation arbeitet unter immer schlechteren Arbeitsverhältnissen und steigendem Leistungsdruck immer mehr und länger, um am Ende trotzdem weniger Geld", erklärt SPÖ Bezirksvorsitzende Christa Vladyka den Hintergrund der Kampagne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.