Kostenloses Lehrlings-Coaching

Martin Giefing und Sandra Schmidt vom Jugendreferat der AK Burgeland begrüßen das Lehrlingschoaching „Lehre statt Leere“.
  • Martin Giefing und Sandra Schmidt vom Jugendreferat der AK Burgeland begrüßen das Lehrlingschoaching „Lehre statt Leere“.
  • Foto: AK
  • hochgeladen von Christian Uchann

Neues Service für Lehrlinge: Bei Problemen im Lehrbetrieb, der Berufsschule oder im Privatbereich gibt es jetzt ein kostenloses Lehrlings-Coaching für burgenländische Lehrlinge, das aber auch von Betrieben in Anspruch genommen werden kann. Die Beratung erfolgt über die Initiative „Lehre statt Leere“.

Arbeiterkammer informiert

Martin Giefing, Jugendreferent der Arbeiterkammer Burgenland begrüßt jede Maßnahme, „die es zum Ziel hat, Lehrabbrüche zu verhindern und junge Menschen in der Ausbildung zu unterstützen.“ Deshalb informiert und bewirbt die AK Burgenland auch diese neue Initiative.

Anonym

Das Coaching gilt für alle Lehrlinge, außer jenen in überbetrieblichen Einrichtungen (Lehrwerkstätten). Es ist außerdem anonym. Man hat die Möglichkeit, entweder ein kurzes Gespräch in Anspruch zu nehmen oder gleich ein Coaching zu machen.
Nähere Infos unter www.lehre-statt-leere.at.

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.