05.10.2017, 04:00 Uhr

"Der Herbst wird bunt"

Friseur-Lehrling Eliyas weiß über die aktuellen Trends bescheid. (Foto: BRS)

Friseur-Lehrling Eliyas kennt die Trends und zeigt, wie man gut gestylt in die kalte Jahreszeit kommt

BEZIRKE (fui). Eliyas Jamalzadeh kam 2015 als Flüchtling von Afghanistan nach Österreich. Während der Flucht wurde er von seinen Eltern getrennt und kam nach mehreren Stationen in Oberösterreich nach Eferding. Der junge Mann lernte Deustch, schloss die Polytechnische Schule ab und startete eine Lehre im Friseursalon "Ulli" am Eferdinger Stadtplatz. Mittlerweile ist Eliyas im zweiten Lehrjahr und erklärt, welche Haarmoden im Herbst besonders angesagt sind.

"Farblich ist alles erlaubt"

"Farblich ist alles erlaubt – also der Herbst wird bunt, mit vielen Farben oder Strähnen. Egal ob lang oder etwas kürzer, Volumen liegt gerade sehr im Trend. Auch Kurzhaarschnitte sind weiterhin gefragt und die Damen tragen auch gerne wieder locken," erklärt Eliyas. Mehr Bewegung kommt auch bei den Herren ins Haar: "Bei den Männern sind lange Haare sehr modern, wobei die Seiten eher kürzer Geschnitten werden und etwas Verlauf in die Frisur kommt."

Wir wollten von Eliyas auch wissen, was die Lehre zum Friseur ausmacht: "Der Beruf des Friseurs bringt sehr viel Abwechslung – man lernt jeden Tag neues und ich genieße den Kontakt und die Kommunikation mit den Kunden," so Eliyas,. Im Salon Ulli landete der Lehrling dabei eher zufällig: "Ich war Spazieren und sah den Salon. Ich war mir sofort sicher, dass ich hier arbeiten will." Geschäftsführerin Silvia Kieslinger freut sich über die männliche Verstärkung im Betrieb: "Eliyas ist wirklich mit Herz und Leidenschaft bei der Sache und ein wahrer Schöngeist."
Asylwerber unter 25 Jahren können in sogenannten "Mangelberufen" ein Lehre beginnen. Eliyas lernte nach seiner Ankunft in Österreich sehr schnell deutsch und schloss die Polytechnische Schule mit guten Noten ab. Das ermöglichte ihm auch das Ergreifen eines Lehrberufs. Mit Stand Juli 2017 hatten 415 Asylwerber-Lehrlinge eine Beschäftigungsbewilligung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.