Mitterlehner-Rücktritt für Burgenlands ÖVP-Chef „zu akzeptieren“

Dieses Bild wird es nicht mehr so schnell geben: Thomas Steiner und Reinhold Mitterlehner beim außerordentlichen Landesparteitag im Herbst 2015.
  • Dieses Bild wird es nicht mehr so schnell geben: Thomas Steiner und Reinhold Mitterlehner beim außerordentlichen Landesparteitag im Herbst 2015.
  • Foto: Plank
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. Für ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner ist der Rücktritt von Reinhold Mitterlehner „zu akzeptieren“.

„Sticheleien von der SPÖ beenden“

„Es ist eine persönliche Entscheidung des Bundesparteiobmannes“, so Steiner. Nun gilt es, „alle Sticheleien von der SPÖ zu beenden und mit aller Kraft auf Bundesebene Rot-Blau zu verhindern.“

Mehr zum Thema:
* LH Wilfried Haslauer: "Wir bedauern seinen Rücktritt"
* "Rohrbach: Mitterlehners Rücktritt schwächt die Region"
* Mitterlehner-Rücktritt: Reaktionen aus Kärnten
* KOMMENTAR: Reinhold Mitterlehner – ein viel zu feiner Mensch
* LH Schützenhöfer zum Rücktritt von Reinhold Mitterlehner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen