Wein- und Sektkellerei in Müllendorf
Gericht erteilt Schlumberger Baubewilligung

Gute Nachrichten für Schlumberger-Chef Arno Lippert: zwei Beschwerden wurden abgewiesen
  • Gute Nachrichten für Schlumberger-Chef Arno Lippert: zwei Beschwerden wurden abgewiesen
  • Foto: Schlumberger
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

Der Schlumberger-Start in Müllendorf stand unter keinem guten Stern. Nun wurden vom Gericht Anrainerbeschwerden abgewiesen.

MÜLLENDORF. Die Beschwerden eines Anrainers wurden abgewiesen – sowohl die baubehördliche als auch die gewerbebehördliche Genehmigung für die Wein- und Sektkellerei Schlumberger wurden vom Landesverwaltungsgerichtshof Burgenland (LVwG) nach zwei Beschwerdeverfahren erteilt.

Beschwerden abgewiesen

Laut LVwG begründen die Anrainer-Bedenken keine im Verfahren zu beachtende Verletzung seiner subjektiven-öffentlichen Rechte. Das Projekt unterliegt keiner Umweltverträglichkeitsprüfung. Die allgemeine Bezugnahme auf "Umweltbelastung" durch Verkehr auf der Autobahn ist unzulässig. Eine mögliche Beeinträchtigung des Landschaftsbildes stellt auch kein Nachbarrecht dar – führt das LVwG weiters aus.

Kein einfacher Schlumberger-Einstand in Müllendorf

Die Übersiedlung nach Müllendorf war für 2019 angedacht und musste mittlerweile auf frühestens 2020 revidiert werden. Aufgrund von Anrainerbeschwerden wurde seitens Schlumberger auch das Müllendorf-Konzept überdacht, weil das geplante Logistikzentrum samt Hochlager für Diskussionen sorgte, auch eine Volksabstimmung stand im Raum.
Dadurch wird sich auch das Investitionsvolumen von 70 Millionen Euro relativieren, die Übersiedlung der Produktion und damit 60 Arbeitsplätzen soll jedoch fix sein.

Eisenkopf begrüßt Entscheidung

„Die Betriebsansiedlung ist für den Bezirk und Wirtschaftsstandort ein wichtiges Projekt, das unseren Bezirk in vielerlei Hinsicht aufwertet und für mehr Wachstum in der Region sorgt. Dafür werden wir gewählt und dafür setzen wir uns ein“, so Eisenkopf, die von einer „eindeutigen Abfuhr für die ÖVP“ spricht.

Mehr zum Thema:

Doch kein Schlumberger-Hochbau in Müllendorf
Schlumberger investiert 70 Millionen Euro in Müllendorf
Sekthersteller Schlumberger plant Standort in Müllendorf

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.