Ludi Lauriacenses: Ennser Römerfest am 5. und 6. August

Reinhardt Harreither (li.), Obmann Museum Lauriacum, und Laurin Holzleitner, Organisator der ludi Lauriacenses
2Bilder
  • Reinhardt Harreither (li.), Obmann Museum Lauriacum, und Laurin Holzleitner, Organisator der ludi Lauriacenses
  • Foto: Verena Karner
  • hochgeladen von Katharina Mader
Wann: 06.08.2017 10:00:00 Wo: Sportplatz Maria Anger, Enns auf Karte anzeigen

ENNS. Eine Vorhut der römischen Legion kehrt am Wochenende, 5. und 6. August, wieder nach Enns, dem römischen Lauriacum zurück. Zum dritten Mal veranstaltet der Museumverein das Römerfest am Areal des ehemaligen Legionslagers Lauriacum. „Mit dem nun schon traditionellen Römerfest bieten wir einen Vorgeschmack auf die kommende Landesausstellung: Gelebte Geschichte, bei der es viele spannende und überraschende Momente zu entdecken gibt“, so Reinhardt Harreither, Obmann des Museumverein Lauriacum.

Die Legionäre führen Kampftraining, Exerzierübungen und Geschütze vor. Die Gruppen und Einzeldarsteller zeigen bei ihren Lagern wie das alltägliche Leben der Menschen in antiker Zeit aussah: typische Kleidung, verschiedene handwerkliche Arbeiten, römische Kosmetik und Schönheitspflege. Zusätzlich gibt es viele Kreativ- und Mitmachstationen wie den Bogenschießstand, das Kampftraining oder das Münzen prägen.

Essen nach römischen Rezepten

Die Besucher können sich in der "taberna" mit Eintöpfen nach römischem Rezept und Würstel zum Selbergrillen stärken. „Die römische Zeit fasziniert die Menschen quer durch alle Altersgruppen. Bei den „ludi Lauriacenses“ erleben die Besucher diese Epoche hautnah. Besondere Highlights werden das Kampftraining der Legionäre und die Führung zur Ausgrabung eines römischen Kalkbrennofens sein“, freut sich Organisator Laurin Holzleitner auf das diesjährige Römerfest.

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr und findet auf dem Fußballplatz im Ortsteil Maria Anger statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zum Festprogramm sind unter ludi-lauriacenses.at zu finden.

Reinhardt Harreither (li.), Obmann Museum Lauriacum, und Laurin Holzleitner, Organisator der ludi Lauriacenses
Laurios, das römische Maskottchen der Stadt Enns

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen