Christkind fliegt für Simone

"Moki"-Krankenschwester Judith Kopp mit Mama Christine, Simone und Papa Franz Mayrhofer (v.li.).
  • "Moki"-Krankenschwester Judith Kopp mit Mama Christine, Simone und Papa Franz Mayrhofer (v.li.).
  • hochgeladen von Katharina Mader

ENNS (km). "Wir freuen uns sehr über die Zwischensumme. Mit so viel hätten wir nicht gerechnet", freuen sich Christine Mayrhofer, Mama unseres diesjährigen BezirksRundschau-Christkindfalles Simone Mayrhofer, und "Moki"-Krankenschwester Judith Kopp. Mehr als 5.000 Euro konnten mithilfe der Leser bisher für Simone gesammelt werden. Zusätzliche 3.300 Euro übergab Walter Wieshofer, Geschäftsführer von Porsche Asten, an die Familie. Diese Summe konnte er gemeinsam mit seinem Team beim Charity-Punschstand in Asten sammeln. "Es freut mich, dass wir Simone und ihre Familie unterstützen können", so Wieshofer.

Die elfjährige Ennserin wurde mit Trisomie 21 geboren. Zusätzlich hat Simone Probleme mit dem Darm. Unterstützung bekommen Simone und ihre Familie deswegen vom Verein Moki. Die mobile Krankenschwester Judith Kopp kennt und betreut die Elfjährige schon seit ihrer Geburt. Deshalb möchte sich die Familie Mayrhofer mit einer Spende bei ihr und dem Verein bedanken. Die Spenden der BezirksRundschau-Christkind-Aktion will die Familie deshalb mit dem Verein "Moki" teilen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen