Regionalentwicklungsverein
Neue Projekte in Enns und St. Florian

Die Junge Kulturvermittlung mit Lydia Zachbauer entwickelt ein umfangreiches Vermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche rund um Anton Bruckner.
  • Die Junge Kulturvermittlung mit Lydia Zachbauer entwickelt ein umfangreiches Vermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche rund um Anton Bruckner.
  • Foto: Stift St. Florian/Kerschbaummayr
  • hochgeladen von Christina Gärtner

Die vom Regionalentwicklungsverein Zukunft Linz-Land genehmigten Projekte sorgen für ein Plus an Lebensqualität in der Region Enns.

ENNS, ST.FLORIAN. Laut Vereinsobmann Christian Kolarik und dessen Stellvertreter Mario Mühlböck und Bernd Schützeneder erfüllen das neue Ennser Museumskonzept, die virtuelle Führung durch die älteste Stadt Österreichs und das Projekt "Bruckner Mosaik" in St. Florian die Bedürfnisse von Jung und Alt und bieten Platz für Kultur, Kommunikation, Rückzug, Entspannung und Aktivität.

Museumskonzept Enns
In Enns bekommt der Museumsverein Lauriacum-Enns neue Räumlichkeiten für die vielen Exponate der Stadtgeschichte. Das Projektauswahlgremium genehmigte die Erstellung des neuen Museumskonzeptes der Stadtgeschichte Enns. Die Ausstellung soll eine weitgehend selbsterklärende, durch moderne Elektronik unterstützte Schau werden, die das Thema Urbanisierung im Kontext mit der OÖ. Landesentwicklung und die Schritte zur Staatswerdung Österreichs sowie die Rolle der ältesten Stadt der Republik vermitteln soll.

Virtuelle Stadtführung in Enns
Ebenfalls in Enns hat das Tourismus- und Stadtmarketing vor, in Zukunft eine virtuelle Stadtführung anzubieten. Dabei sollen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Stadt Enns miteinander verschmelzen und mit Hilfe der neuartigen Technologie „Mixed Reality“ erlebbar gemacht werden. Die visualisierten Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen können entweder mit Hilfe einer Leih-Datenbrille oder über das Smartphone erlebt werden.

Bruckner Mosaik
Das Projekt "Bruckner Mosaik" ist ein umfangreiches Vermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche. Es wird im Hinblick auf den 200. Geburtstag des Komponisten 2024 entwickelt. Der erste Test findet im August im Rahmen der jungen Brucknertage 2021 in St. Florian statt. Die rund 15 verschiedenen geplanten Vermittlungsangebote reichen von angeleiteten Workshops über moderierte Konzert- und Musiktheaterformate, Führungen und Themen-Spaziergängen bis hin zu offenen Kreativ-Stationen, die sich um Anton Bruckner, seine Musik und St. Florian drehen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen