Heimniederlage der Supervolleys trotz hartem Ringen

3Bilder

ENNS. Sowohl die Volleyballdamen als auch die Herren traten bei Heimpsielen in der Ennser Sporthalle an. Die Frauen konnten einen Sieg gegen die Union VC Esternberg (3:1) erzielen. Anschließend mussten sich die Volleyballerinnen jedoch gegen die Askö Powervolleys Freistadt geschlagen geben. Derzeit liegen die Damen der SG Supervolley OÖ in der ersten Landesliga auf dem dritten Rang.

Die Herren wiederum trafen auf die Union VBC Steyr, dem Tabellenführer der 2. Bundesliga Herren Nord.  Den ersten Satz gewannen die Steyrer mit 25:15. Im zweiten Satz viel das Ergebnis schon etwas knapper aus: 25:20 für Steyr. Der dritte Satz war eine Zitterpartie, und endete schließlich 25:23 zugunsten der Union VBC Steyr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen