Neue Projekte
"Kräuterquadrat" und Genusshof Haltestelle entstehen

Kräuterquadrat: Georg Landerl und Reinhard Födermayr aus Hargelsberg.
3Bilder
  • Kräuterquadrat: Georg Landerl und Reinhard Födermayr aus Hargelsberg.
  • Foto: REV Zukunft Linz-Land
  • hochgeladen von Ulrike Plank

Klimafitte Region durch regionale Versorgung und gemeindeeigene Maßnahmen

REGION ENNS. Für den Klimaschutz entschieden sich die Mitglieder des Projektauswahlgremiums des Regionalentwicklungsvereins Zukunft Linz-Land. Spannende Projekte – vom regionalen Direktvermarkter bis zur Entwicklung einer Klimastrategie und sanftem Tourismus wurden positiv bewertet. „Gemeinden und deren Betriebe leisten einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise. Dies kann über regionale Nahversorgung genauso geschehen wie über das Pflanzen heimischer Bäume,“ sind Obmann Christian Kolarik und seine Stellvertreter Mario Mühlböck und Bernd Schützeneder überzeugt.

Selbstbedienungs-Verkaufsladen

In Niederneukirchen entsteht die Genusshof Haltestelle, ein Selbstbedienungs-Verkaufsladen entlang der gut frequentierten Wolferner Landesstraße. Dies wird eine Plattform für zahlreiche regionale Produkte von Direktvermarktern aus der Umgebung. Dadurch brauchen die Produzenten nicht selbst einen eigenen „Hofladen“ errichten, sondern nutzen die Vorteile des Standorts.

Direktvermarktung für Teekräuter

Mit Unterstützung von Leader wurde in Hargelsberg die biologische Blattkräuter- und Druschgewürzproduktion etabliert. Da der Betrieb sehr gut angelaufen und die Nachfrage groß ist, soll nun vermehrt auf das Standbein der Direktvermarktung gesetzt werden. Unter der Marke "Kräuterquadrat" werden die verschiedenen Teekräuter in Zukunft nicht mehr in der leerstehenden Wohnung im ersten Stock des Bauernhofes, sondern professionell ebenerdig abgepackt und gelagert. Dies erleichtert nicht nur die Arbeit von hilfsbereiten Nachbarinnen, sondern auch die unbeschadete Verladung der Kräutertees.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen