13.03.2017, 08:49 Uhr

Ennser Mostkost abgesagt

(Foto: cut/Fotolia)

Aufgrund eines Todesfalls wurde die Ennser Mostkost, welche am Samstag, 18. März, stattgefunden hätte, nun abgesagt.

ENNS. Der tragische Tod eines jungen Ennser Landwirtes und die damit verbundene familiäre Tragödie erschüttert viele Ennser. Besonders große Betroffenheit herrscht in der gesamten Ennser Bauernschaft. Der junge Biobauer wurde völlig unerwartet aus der Mitte seines Lebens und seiner Familie gerissen. "Unser Mitgefühl gilt der trauernden Familie", erklärt Obmann Rudolf Höfler im Namen des Bauernbundes Enns.

Dieses dramatische Ereignis veranlasste die Verantwortlichen der Ortsbauernschaft die Ennser Mostkost 2017 ersatzlos abzusagen. Zugleich ersucht sie um Verständnis für diesen gesetzten Schritt und hofft mit und für alle Freunde der Ennser Mostkost auf ein gesundes Wiedersehen bei der Mostkost im März 2018.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.