12.08.2018, 20:53 Uhr

Naturfreunde klettern auf den Großen Priel

Mühlparzer
8 Kletterer der Ennser Naturfreunde trafen sich bereits am Freitagnachmittag im Klettergarten Kühkar nahe dem Prieschutzhaus zur Vorbereitung auf die Tour „Priel Südgrat“. Damit am Samstag alles reibungslos klappte, wurde noch einmal alles durchbesprochen und getestet. Die Guides hatten stets ein waches Auge auf die Wolkenentwicklung da die Wetterdienste kein perfektes Bergwetter angekündigt hatten. Es lief aber alles nach Plan ab, lediglich bei den Schlüsselstellen gab es ein wenig Stau, schließlich waren die Ennser nicht die Einzigen auf dem Grat. Für die „neuen“ Alpinkletterer, die erst heuer den Kletterkurs absolviert hatten, war die 5- Stelle zwar an der Grenze des Machbaren, umso größer aber war die Freude über die erfolgreiche Besteigung. Der Himmel meinte es gut, und so konnte die Gruppe die Rast beim Gipfelkreuz und den Abstieg stressfrei genießen.
Auch am Sonntag wurde noch fleißig am Kressenberg und im Goldkar geklettert. Diesmal aufgeteilt auf 2 Routen daher mit weniger Wartezeit. In Summe ein tolles Wochenende für alle Teilnehmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.