23.11.2016, 13:51 Uhr

Goldhaubenfrauen backen für Adventmarkt

Die St. Valentiner Goldhauben backen seit mehr als 20 Jahren für den örtlichen Adventmarkt.

ST. VALENTIN. Schon seit Anfang Oktober haben die Goldhaubenfrauen aus St. Valentin alle Hände voll zu tun. Sie arbeiten bereits fleißig für den St. Valentiner Christkindlmarkt. „Alle haben mitgeholfen als wir am 4. Oktober an die vierzig Kilogramm Teig – natürlich nur aus besten regionalen Produkten – gemacht haben“, erzählt Goldhauben Obfrau Helga Kegelreiter stolz. Zehn Tage später wurde im Rahmen ihres schon traditionellen Backtages gebacken, was das Zeug hielt. 130 Kilogramm Kekserl und an die 500 Lebkuchenfiguren entstanden. „Das gemeinsame Backen macht uns jedes Jahr so viel Spaß und es unterstreicht unsere gute Gemeinschaft." Die Lebkuchenfiguren wandern nach dem Backen ins Kellerstüberl von Christine Widegger, wo die Künstlerin mit dem Verzieren und Zusammenstellen der Kunstwerke beginnt. „Unser Lebkuchen schaut nicht nur gut aus, er schmeckt auch super“, sagt die Obfrau. „Ich versuche jedes Jahr neue Muster. Meine filigranen Bordüren sind auch immer wieder anders als im Vorjahr“, so Widegger. Der Erlös des gesamten Verkaufs der Goldhaubenfrauen am Adventmarkt kommt wie üblich karitativen Zwecken und anderen, mitunter regionalen, Hilfsprojekten zu Gute.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.