15.11.2016, 09:58 Uhr

Moststraße beteiligte sich an Obstbaum-Pflanzaktion

Franz Lumesberger, Hans Redl und Bundesrat Andreas Pum (Foto: privat)

Mehr als 2.300 bestellte Bäume wurden an vier Stellen abgeholt – auch im westlichen Mostviertel.

REGION. In Mostviertel fand eine Obstbaum-Pflanzaktion statt. "Unsere Kulturlandschaft im Mostviertel muss erhalten bleiben. Die Landwirte leisten dabei einen unverzichtbaren Beitrag zur Pflege und Vielfalt unserer Region", sagt Bundesrat Andreas Pum (ÖVP), Amstettens Bezirksobmann des Bauernbundes. Mehr als 2.300 Bäume konnten mit Unterstützung der Wirtschaft und Leader-Fördermitteln zur Erhaltung der Streuobstbestände ausgegeben werden. Die Bäume waren an vier Ausgabestellen abzuholen. Eine davon war die Region Tourismusverband Moststraße. Die Besteller bekamen bei der Abholung ihrer Obstbäume Informationen über richtiges Pflanzen. Gefördert wurde die Aktion vom Land Niederösterreich. „Durch die zahlreichen Bestellungen fühlen wir uns in unserem Tun bekräftigt, die Obstbäume der Region zu erhalten und deren Qualität zu verbessern", sagt Moststraße-Obfrau Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer (ÖVP).

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.